Zu Gast bei der rumänisch-orthodoxen Gemeinde (15.07.2018)

Auf Einladung von Pfarrer Alexandru Campeanu und Diakon Gerorg Hahn war der Direktor des Ostkircheninstituts, P. DDr. Dietmar Schon o.p., am 15. Juli zu Gast bei der rumänisch-orthodoxen Gemeinde in Regensburg. Die feierliche Sonntagsliturgie in der von der Gemeinde genutzten Matthiaskirch wurde von der Chorodia Basilius musikalisch gestaltet.

Campeanu 15.07.18Campeanue 15.07.18 2In seiner Ansprache am Schluss des Gottesdienstes hob Pfarrer Campeanu die gewachsene gute Querverbindung zwischen der orthodoxen Gemeinde und der römisch-katholischen Diözese Regensburg hervor. Wie es im kirchlichen Bereich gelinge, als orthodoxe Gläubige in mehrheitlich katholischem Umfeld die eigene Identität zu wahren und diese in ökumenische Begegnungen einzubringen, so sollten auch im gesellschaftlichen Bereich Begegnung und Integration gesucht werden; der Reichtum an kultureller Vielfalt müsse geteilt, nicht etwa versteckt werden. Im Anschluss an die Liturgie fand im Gemeindesaal eine Agapefeier statt, eine gute Gelegenheit, den Kontakt in persönlicher Begegnung und im Gespräch zu vertiefen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok